Böllspaziergang in Bornheim-Merten

Aus der Reihe: Besuche in unserer Nachbarschaft

Einen interessanten Einblick in das Werk und Leben von Heinrich Böll bekamen 11 Interessierte des Bürgervereins Meckenheim bei herrlichem Spätsommerwetter in Bornheim-Merten.

Die Führung startet am Heinrich-Böllplatz, an dem auch die Heinrich-Böll-Schule liegt. Vorbei an Bölls ehemaligem Wohnhaus, seinem Frisör, seiner Lieblingsbank endet der Spaziergang am Grab von Heinrich Böll auf dem Friedhof in Merten. An jeder Station konnte  Frau Christel Diesler nachdenkliches und Amüsantes berichten. Der Böllweg wurde 2017 anlässlich des 100. Geburtstages von Heinrich Böll errichtet.
Text/Foto: Kuchta

Gruppe vor Bolls Frisör Boells Grab Blick von der Boellbank